AfA UB Amberg

Besuch der TH Amberg

Arbeitsgemeinschaften

 Kürzlich besuchte die SPD Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Amberg-Sulzbach/Neumarkt die Ostbayerische Technische Hochschule am Standort Amberg. Die einleitenden Worte sprach Frau Caroline Wagner. Die Teilnehmer erfuhren, dass dier Standort Amberg ausschließlich Studiengänge anbietet, die einen technischen Hintergrund besitzen. Es werden an der ganzen Technischen Hochschule 13 Bachelor- und 7 Masterstudiengänge angeboten. Ein Ziel der Hochschule ist es unter anderem, möglichst viele Absolventen in der Region unterzubringen um die Region insgesamt wirtschaftlich zu stärken.

Im Anschluß wurde der Gruppe das Audiolabor der Technischen Hochschule begleitet. Bei kleineren Hörproben wurde demonstriert, dass es mit einfachen technischen Hilfsmitteln möglich ist, den Eindruck derselben Tonprobe unterschiedlich wirken zu lassen. In der anschließenden Diskussion zeigte sich Herr Prof. Dr. Kock sehr erfreut, dass mittlerweile so um die 30% der Absolventen der Medientechnik und Medienproduktion in der Region einen Arbeitsplatz finden. Leider ist aber auch zu bemerken, dass die Anzahl der Festanstellungen in den letzten Jahren abgenommen hat. Hier sind vor allem die großen Medienunternehmen zu nennen, welche nur befristete Arbeitsverträge ausgeben.

 Die Informationsveranstalltung endete mit einen Besuch des „Running Snails“ Teams. In diesem Projekt entwickeln die Studenten in Eigenverantwortung komplett ein Rennauto für die Formular Student. Die Entwicklungsmannschaft zeigte sich auch sehr erfreut, dass sie eine große Unterstützung Ihres Vorhabens durch die Wirschaft der Region erhalten.

 

 
 

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis